20. Fachtagung des Verbandes am 14. November 2017

//20. Fachtagung des Verbandes am 14. November 2017

20. Fachtagung des Verbandes am 14. November 2017

20. Fachtagung des Verbandes für Abbruch und Entsorgung e.V. am 14. November in Rostock

Asbesthaltige Bauprodukte, Verbreitung und Gefährdungspotenzial +++ Die neue Gewerbeabfallverordnung – 3 Monate nach Inkrafttreten – Auswirkungen, Probleme, Fragen +++ Die neuesten Abbruch- und Abfallbehandlungstechnik +++ Andienungs- und Überlassungspflichten – ungerechtfertigter Eingriff in die private Abfallwirtschaft? Kann sich die Abfallwirtschaft dagegen wehren?  +++ Fräsen asbesthaltiger Kleber und Spachtelmassen – Neues Emissionsarmes Verfahren +++ Befugnisse von Behörden bei Kontrollen von Entsorgungsanlagen +++ Fledermaus contra Bagger +++  Tiefgreifende Änderungen im Bauvertragsrecht ab 2018 +++

Auch in diesem Jahr werden wir uns auf unserer Fachtagung mit brandaktuellen und brisanten Themen aus den Bereichen Gefahrstoffsanierung, Abbruch und Entsorgung beschäftigen, die auf die Vertragsgestaltung, Planung und Ausführung von Bauvorhaben und damit auch auf die Durchführung von Abbruch- und Entsorgungsmaßnahmen wesentlichen Einfluss haben.
Hier ein kurzer Überblich über die Themen:

  1. Ergebnisse des Nationalen Asbestdialogs/Asbest und andere Gefahrstoffe in Abfällen
    In einem ersten Themenkomplex informieren wir Sie u. a. über neueste Erkenntnisse über asbesthaltige Bauprodukte, Verbreitung und Gefährdungspotenzial und über die Zulässigkeit bestimmter Bautätigkeiten mit Asbest.
    n einem zweiten Teil beschäftigen wir uns mit Asbest und anderen Gefahrstoffen in Abfällen: Konzentrationsgrenzen, Gefährlichkeitsmerkmale, Analyseverfahren usw.
  2. Gewerbebabfallverordnung
    Seit dem 1. August 2017 ist die neue Gewerbeabfallverordnung in Kraft – Zeit für ein erstes Resümee: Welche Auswirkung hat die neue Gewerbeabfallverordnung auf die Entsorgungswege und Entsorgungskosten sowie auf die Behandlungsanlagen. Was hat sich bewährt – Wo gibt es Probleme. Welche Lösungen gibt es?
  3. Neueste Abbruch- und Abfallbehandlungstechnik
    Was gibt es Neues auf dem Markt?
    Wir stellen Ihnen neue Modelle und Geräte sowie Systeme und Technologien in den Bereichen Baggertechnik, Anbaugeräte, Zerkleinerungs- und Sortiertechnik sowie für den Bereich Entkernung und Schadstoffsanierung vor.
  4. Andienungs- und Überlassungspflichten
    Ein heißes und umstrittenes Thema. Abfallsatzungen greifen tief in die private Abfallwirtschaft ein. Gravierende Wettbewerbsverschiebungen sind die Folge. Ist das überhaupt rechtens? Kann sich die private Abfallwirtschaft dagegen wehren und welche Möglichkeiten hat sie.
  5. Neues Verfahren zum Fräsen von asbesthaltigen Klebern und Spachtelmassen
    Das Fräsen von asbesthaltigen Klebern und Spachtelmassen ist zeit-, kosten – und personalaufwendig. Die gesetzlichen und behördlichen Auflagen sind hoch.
    Auf unserer Tagung stellen wir Ihnen erstmals ein neues emissionsarmes Verfahren vor, das die Kosten und den Zeitaufwand erheblich senkt.
  6. Kontrollen der Behörde von Entsorgungsanlagen
    Jeder von uns kennt das: Die Behörde steht vor Tür und will die Anlage kontrollieren.
    Was nun? Was dürfen die Behörden, was nicht? Wer trägt die Kosten? Was muss das Unternehmen offenlegen, was nicht?
    Was fällt unter Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse?
    Wir machen Sie für die nächste Kontrolle fit.
  7. Artenschutz contra Abbruch?
    Das Abbruchvorhaben ist vorbereitet. Eigentlich könnten die Arbeiten beginnen. Doch dann das: Fledermäuse haben sich im Abbruchobjekt eingenistet.
    Was nun und wie weiter? Antworten dazu bekommen Sie auf unserer Fachtagung.
  8. Das neue Bauvertragsrecht ab 01.01.2018
    Das Bauvertragsrecht im BGB und der VOB/B wird novelliert. Ab 1. Januar treten die Änderungen im BGB in Kraft: Bauvertrag, Verbrauchervertrag, Architekten- und Ingenieurvertrag.
    Die enormen inhaltlichen Änderungen des Bauvertragsrechtes im BGB haben tiefgreifende Auswirkungen auf Auftraggeber und Auftragnehmer.
    Wir informieren Sie umfassend und bereiten Sie auf die neue Praxis ab 01.01.2018 vor.Wir haben also wieder eine Reihe von höchstinteressanten und aktuellen Themen für Sie zusammengestellt und hoffen, dass diese auf Ihr Interesse stoßen werden.
    Natürlich besteht auf unserer Fachtagung die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu richten und sie mit konkreten Problemen aus der Praxis zu „konfrontieren“.

Folgende Unterlagen können Sie hier runterladen:

1. Fachtagung – Programm
2. Fachtagung – Organisatorische Hinweise
3. Fachtagung – Anmeldeformular für Teilnehmer
⇒ 4. Fachtagung – Anmeldeformular für Aussteller

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir den Unternehmen die Möglichkeit bieten, sich mit einem Ausstellungsstand einem breiten Publikum zu präsentieren.
Näheres dazu im Programm unter „Hinweise“.
Wir empfehlen Ihnen, dieses Angebot unbedingt zu nutzen, um neue Kunden und Auftraggeber zu gewinnen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie auch dieses Jahr wieder auf unserer Fachtagung begrüßen können.

Wichtiger Hinweis:
Erfahrungsgemäß sind unsere Veranstaltungen immer sehr schnell ausgebucht, so dass wir in der Vergangenheit eine Vielzahl von Interessenten aufgrund verspäteter Anmeldungen bedauerlicherweise nicht mehr berücksichtigen konnten. Insofern empfiehlt sich eine kurzfristiger Anmeldung.

Steffen Scheitz                        Holger Jahns
Vorsitzender                            Geschäftsführer

2017-10-24T10:33:26+00:00 24. 10. 2017|Aktuelles|0 Kommentare