FS Umwelt GmbH

//FS Umwelt GmbH
FS Umwelt GmbH 2017-07-13T13:27:45+00:00
 

Kontakt:
FS UmweltGmbH
Frank Schwartz
Hansestr. 21
18182 Rostock-Bentwisch
Deutschland
Telefon: 0381 8069928-0
Telefax: 0381 8069928-2
Email: mail@fs-umwelt.de
Web: www.fs-umwelt.de
Geschäftsführer
Frank Schwartz
Unser Unternehmen – auf einen Blick
Geschäftsführer:Frank Schwartz
Gründungsjahr:
2003
Mitarbeiter:10
Geschäftsfelder:
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Schadstoffsanierungen aller Art, wie Asbest-, KMF- ,PAK -, PCB-, PCP- und Schimmelpilzsanierungen
  • Reinigungsarbeiten an RLT – Anlagen
  • Demontage- und Abbrucharbeiten
  • Brandschadenbeseitigung
  • Schadstoffsanierung
Asbestsanierung
in einem Bürogebäude
Einsatzorte: Deutschland,
(vorwiegend Mecklenburg-Vorpommern)
Technik:
  • 8 Unterdruckhaltegeräte 600 m³/h;
    3.200 m³/h, 5.000 m³/h; 10.000 m³/h; 12.000 m³/h; 20.000 m³/h
  • 3 Vierkammer-Personenschleusen
  • 2 Zweikammer-Materialschleusen
  • 8 Industriestaubsauger K1/H 125m³/h; 150 m³/h; 470 m³/h; 890 m³/h
  • 6 Unterdruckmessgeräte, 3-Kanal und 4-Kanal
  • 1 Hochdruckreiniger
  • diverse Hand-Abbruchmaschinen und -geräte
  • 2 Kamerasysteme mit Monitor DVR und Schiebewagen
  • 2 Fahrwagen mit Gleisketten
  • diverse Reinigungsmaschinen und -geräte
  • 2 Dampferzeuger 24 kg/h
  • diverse persönliche Schutzausrüstungen aller Art

Personal- und Materialschleuse

Sanierungsbereichseinrichtung
in einer Wohnung

Referenzobjekte:
  • Yacht Merkur II, Kiel
    • Demontage und Entsorgung von schwach gebundenen Asbestprodukten
  • Zuckerfabrik Tessin

    • Sanierung asbesthaltiger Heizkessel und Asbest/KMF im Kesselhaus
  • Ehemaliges Arbeitsamt, Bützow

    • Sanierung der durch Holzschutzmittel kontaminierten Dachböden
  • Ausflugsschiff „Adler Clipper“, Rendsburg
    • Demontage und Entsorgung von schwach gebundenen asbesthaltigen Bekleidungen und KMF
  • ANZAG AG, Güstrow

    • Demontage und Entsorgung asbesthaltiger Dachpappen und Sperrpappen aus Fußböden sowie KMF-Dämmung
  • Schwimmdock im Kreishafen Rendsburg
    • Dermontage schwach gebundener Asbestprodukte
  • Kreuzfahrtschiff MS „Albatros“
    • Demontage KMF und schwch gebundener Asbestprodukte
  • Reinigung und Desinfektion von Lüftungsanlagen auf Schiffen z. B.:
    • auf den Fregatten „Mecklenburg-Vorpommern“, „Schleswig-Holstein“ und „Sachsen“
    • auf dem Frachter „Maersk Curlev“
Asbestsanierung auf der „Merkur II“
Dachboden nach Entfernung durch Holzschutzmittel kontaminierter Stäube
Asbestsanierung auf der „Adler Clipper“
weitere Fakten:
  • Wir besitzen eine Zulassung nach § 9 Gefahrstoff- verordnung (GefStoffV), die jahrelange Erfahrungen sowie die entsprechende Sachkunde in den genannten Bereichen sowie die spezielle technische Ausstattung voraussetzt.
    Diese Zulassung ermächtigt uns, bundesweit alle Arten von Schadstoffsanierungen auszuführen und gestattet uns somit, das Prädikat „Spezialfirma“ zu benutzen.
  • Unser Unternehmen ist zertifiziert und im Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis M-V unter der Nr. 13/000288 eingetragen.
  • Unsere Mitarbeiter verfügen über Sachkundenachweise nach TRGS 519, Anl. 1 und 3, nach TRGS 521 und nach BGR 128 sowie den Fachkundenachweis nach VDI 6022.

Zulassung nach § 9 GefStoffV