Wegen der aktuellen pandemischen Situation durch das Coronavirus (SARS-CoV-2) hat der Vorstand des Verbandes für Abbruch und Entsorgung e.V. nach Rücksprache mit den örtlich zuständigen Behörden schweren Herzens aber aus tiefer Überzeugung, entschieden, die Tagung in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen.

Der Vorstand hat mit den an der Tagungsorganisation Beteiligten den gegenwärtigen Verlauf der Ausbreitung des Coronavirus sorgfältig beobachtet. Er hat bei seiner Abwägung die „Allgemeinen Prinzipien der Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlung für Großveranstaltungen“ des Robert-Koch-Instituts (RKI) und die Empfehlungen des Bundesgesundheitsministers und der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern bzgl. größerer Veranstaltungen einbezogen.

Vor diesem Hintergrund war keine andere Entscheidung möglich, als die Veranstaltung abzusagen. Angesichts der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Virus würde die Durchführung der Tagung für alle Beteiligten ein unkalkulierbares Risiko darstellen.

Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Teilnehmer, Referenten und Aussteller sowie der Mitarbeiter der Stadthalle Rostock, aber auch die Gesundheit der Bevölkerung am Tagungsort liegen uns sehr am Herzen.

Wir haben uns alle auf ein Treffen mit vielen spannenden Vorträge und wertvollen Gesprächen zwischen Teilnehmern, Ausstellern und Vortragenden gefreut. Letztendlich müssen wir aber die Sicherheit und die Maßnahmen gegen die Verbreitung des Virus in den Vordergrund stellen.

Unsere nächste Tagung wird am 9. November 2021 stattfinden. Wir haben dafür bereits die Räume in der Stadthalle Rostock reserviert.
Bitte notieren Sie sich vorsorglich diesen Termin.

Der Vorstand


Hier einige Imperessionen von unserer 22. Fachtagung am 12. November 2019